Vorspeisen rund um die Walnuss
 
 
Kartoffel-Frühlingszwiebelsuppe
überbacken, mit sahniger Walnusskrone

Kartoffel Zwiebelsuppe

Zutaten für 4 Portionen:
3-4 Frühlingszwiebeln (ca.80g)
170g (ca.2) Kartoffeln, mehlig
1 EL Butter oder Margarine
2 Scheiben geräucherter Bauchspeck
0,8 ltr. Fleischfond (Fertigprodukt)
2 TL gehackter frischer Estragon (oder knapp 1/2 TL getrockneter)
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Zutaten für die Krone:
100 ml süsse Sahne, 1 grosses Eigelb (Eiweiss aufheben für Hauptgang)
1/2 TL Walnussöl, 40g feingehackte EMERALD Walnusskerne
2 EL Emerald Walnusskerne in Scheiben zum Bestreuen
Zubereitung:
1. Die Zwiebeln waschen, putzen und den weissen Teil in feine Scheiben schneiden. Grüner Teil der Frühlingszwiebel in ca. 1/2 cm breite Ringe schneiden und zur Seite stellen. Die Kartoffeln waschen, schälen und sehr fein würfeln oder auf der Rohkostreibe fein raffeln.
2. Das Fett erhitzen, Speck in dünne Streifchen schneiden und zufügen. Zusammen mit den weissen Zwiebelstückchen glasig dämpfen. Die Kartoffeln kurz mit anschwitzen. Die Brühe dazugiessen. Bei schwacher Hitze ca.10-15 Minuten köcheln lassen. Öfters umrühren. Sind die Kartoffeln gar, den Estragon mit den grünen Zwiebelringen zugeben. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Den Backofengrill auf 275 Grad vorheizen. Die gehackten Walnüsse ohne Fett in einer Pfanne Farbe annehmen lassen. Gleich aus der Pfanne nehmen.
3. Die Eigelb, gerösteten Walnüsse und das Walnussöl vorsichtig vermischen, leicht salzen und unter die geschlagene Sahne rühren.Die Suppe in feuerfeste Tassen geben, jeweils einen Klecks Walnussahne darauf geben und die Suppe unter dem heissen Grill in 3-4 Min. leicht anbräunen. Mit Walnusscheiben bestreut servieren.
 
Richard Janssen GmbH
 
linie
 » Impressum / Datenschutz
linie

All contents copyright.
All rights reserved. © dpsdesign for Richard Janssen GmbH Köln.
aktualisiert am 26-Nov-2018

DPS DESIGN - The Creative Station
   
DPS